5 Tipps für mehr Konzentration und Power nach der Lunchpause

Oje, die Mittagspause ist vorbei, aber leider war keine Zeit für einen erholsamen Powernap. Sie sind müde, ausgepowert und irgendwie ohne Elan, aber es steht noch viel Arbeit an? Kein Problem, machen Sie es wie wir, mit:

 1. Guter Musik

Sie schlafen fast an Ihrem Schreibtisch ein? Sorgen Sie für die richtige Hintergrund-Musik. Das sind unsere persönlichen Lieblingshits zum Arbeiten:

Upgrade U von Beyoncé,

Dang! von Mac Miller

Latch von Disclosure

One Dance von Drake

Bonfire von Felix Jaehn

2. Grünem Tee

Jaja, Kaffee und Red Bull halten uns munter. ABER: Wir alle sollten etwas mehr darauf achten, was wir unserem Körper zuführen. Grüner Tee chmeckt köstlich, ist leicht bekömmlich, ist gut für die Verdauung. Sie haben Lust auf Ihren nachmittäglichen Cappuccino? Wie wäre es stattdessen mit einem Chai- oder Matcha-Latte?

 
3. Duftkerzen

Düfte beeinflussen unsere Stimmung. Für den nötigen Energie-Kick sorgt frischer Zitrusduft! Orange, Limone, Grapefruit, Zitronengras und Co. haben eine revitalisierende, anregende Wirkung und stärken das Konzentrationsvermögen. Außerdem sind Duftkerzen auch am Arbeitsplatz hübsche Deko-Objekte, die Sie und Ihre Kollegen erfreuen.

 4. Ordnung

Ein aufgeräumter, gut strukturierter Schreibtisch ist eine Wohltat. Wir empfehlen Verstau-Lösungen für Stifte, Papiere, Dokumente, Lesestoff und Co. Schachteln und Ablagebords in unterschiedlichen Größen, Ordnungssysteme in tollen Farben, ein praktischer Schreibtisch darf auch bunt sein.

 5. Frischluft

Sie müssen Ihre Mittagspause am Schreibtisch verbringen? Dann öffnen Sie die Fenster, machen Sie ein paar Schritte und Dehn- und Streckübungen. Macht den Kopf frei und sorgt für neue Energie und Konzentration. Entspannungsübung: Entspannt hinsetzen und beide Hände sanft auf den Bauch legen. Langsam durch die Nase ein- und ausatmen und spüren, wie sich die Bauchdecke dabei hebt und senkt.


11.11.2016
Mag. Katharina Lhotsky